Leica Summilux-M 1:1,5/90 mm black

Auf Lager

Preis inkl. Steuern
Versandinformationen
SKU
L11678
€ 11.900,00

Die Leica Camera AG erweitert das Objektivportfolio der hoch-lichtstarken Festbrennweiten im Leica M-System um ein neues Teleobjektiv. Das Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. eröffnet eine Vielzahl gestalterischer Möglichkeiten, beispielsweise für Porträtaufnahmen mit äußerst geringer Schärfentiefe – entweder mit in perfekter Schärfe herausgearbeitetem Motiv einerseits oder in der Unschärfe aufgelöstem, angenehm weich wirkendem Hintergrund andererseits. Mit seinem optischen Design setzt das Objektiv neue Maßstäbe und erreicht bereits bei voll geöffneter Blende eine hervorragende Leistung. So lassen sich in Kombination mit der leichten Tele-Brennweite neben Porträts auch Available Light-Aufnahmen sowie dank der geringen Naheinstellgrenze zudem Detailaufnahmen einzigartig gestalten.

Das Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. ist mit acht Linsen, darunter zwei Asphären aus besonderen Gläsern, in sechs Gruppen sehr aufwendig konstruiert. Ein bei derart kompakten Objektiven nur mit viel Aufwand realisierbares Floating Element stellt sicher, dass die optische Leistung des Objektivs bei allen Entfernungseinstellungen erhalten bleibt. Die gerade bei sehr lichtstarken Objektiven kaum vermeidbaren Bildfehler Vignettierung und Verzeichnung spielen praktisch keine Rolle. Die fest eingebaute Gegenlichtblende des Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. lässt sich im Handumdrehen ausziehen und arretieren, was den optimalen Schutz vor Streulicht und Reflexen sicherstellt. 

Mit der kürzesten Aufnahmedistanz von einem Meter und einem Abbildungsmaßstab von 1:8,8 ist das Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. optimal für Porträts geeignet. Das Objektiv reizt mit seiner Lichtstärke bei dieser Brennweite die Möglichkeiten des M-Bajonetts voll aus. Optisch und gestalterisch ist es eng mit dem Noctilux-M 1:1.25/75 ASPH. verwandt und bietet in etwa dessen extrem enge Schärfentiefebereiche, die nur rund halb so groß sind wie beim Noctilux-M 1:0.95/50 ASPH.

Neben Materialien und Gläsern ist auch die anspruchsvolle Fertigung für die einzigartige Leistung des Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. verantwortlich. Sie garantiert Haltbarkeit und Wertigkeit und zeigt sich in der extrem weichen Fokussierung und dem kontrolliert einsetzbaren Bokeh des Objektivs, was eine sehr präzise Justage der Linsen voraussetzt. Mit der Fähigkeit, Motive durch einen extrem kleinen Schärfentiefenbereich plastisch freizustellen und gleichzeitig durch seine Brennweite eine gewisse Distanz zu ermöglichen, sticht das Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. deutlich aus den klassischen Porträtbrennweiten heraus.

Mit dem separat erhältlichen M-Adapter L stellt das Summilux 1:1.5/90 ASPH. auch eine attraktive Ergänzung für das Leica SL-System und weitere Kameras mit L-Mount dar. Dank seiner 6-bit Codierung erkennen die Leica SL und SL2 das Objektiv automatisch und ermöglichen mit ihrem leistungsstarken und hochauflösenden Sensor so eine optimale Bildqualität.